Samuel Umtiti soll Millionen für De Ligt-Deal einbringen



  • image



  • Fussballeuropa Redaktion

    Samstag, 16.03.2019

Gerücht Gibt der FC Barcelona Samuel Umtiti (25) im kommenden Sommer ab? Entsprechende Spekulationen machen die Runde.

Werbung

Groß war die Erleichterung bei Barça, als Samuel Umtiti seinen Vertrag bei den Katalanen bis 2023 verlängerte.

Zuvor hatte unter anderem Manchester United heftig um den französischen Nationalverteidiger gebuhlt.

Die Red Devils wollten Umtiti und waren bereit, dessen 60 Millionen Euro schwere Ausstiegsklausel zu ziehen.

Doch Umtiti verlängerte – und stimmt einer Erhöhung der Ausstiegsklausel auf 500 Millionen Euro zu.

Nach Monaten mit Knieproblemen feierte Umtiti unlängst sein Comeback gegen Sevilla. War dieses Duell eines seiner letzten Spiele für Barça?

CALCIOMERCATO.COM behauptet, dass die Blaugrana über einen Verkauf des Weltmeisters nachdenken.

Der Grund: Clement Lenglet hat sich während Umtitis Abwesenheit in den Vordergrund gespielt. An der Seite von Gerard Pique machte Lenglet starke Spiele.

Ein Verkauf Umtitis könnte Barcelonas Transfer-Geldbörse füllen.

Denn in Matthijs de Ligt (19) steht ein Innenverteidiger, der mindestens 70 Millionen Euro kosten wird, auf dem Einkaufszettel des spanischen Meisters.

Allerdings: Bisher machte Barça noch keine Anstalten seinen Weltmeister zu veräußern. Dass die Katalanen den tatsächlich abgeben, darf bezweifelt werden.

Werbung

FC Barcelona »