Der SC Kriens verliert in letzter Minute gegen Lausanne

Keine Punkte für den SC Kriens im Nachtragsspiel gegen Lausanne. Die Krienser mussten stattdessen einen bitteren Rückschlag einstecken. Das 3:2 für das Spitzenteam Lausanne fiel nämlich in der 93. Minute. Der Treffer gelang sogar in Unterzahl, denn Lausannes Lucas Pos hatte kurz zuvor die zweite gelbe Karte gesehen.

Es war ein Auf und Ab für die Krienser. Gleich nach dem Anpfiff lagen die Einheimischen ­bereits in Führung. Nach zwei Abprallern im Krienser Strafraum stand Cameron Puertas richtig und konnte zum 1:0 einschieben. Wie gewohnt liessen sich die Krienser nicht entmutigen. Marco Wiget traf nach einem Corner in der 31. Minute zum 1:1. Und es kam noch besser für den Aufsteiger: Nach einer Balleroberung von Wiget lancierte Nico Siegrist mit einem weiten Pass Stürmer Saleh Chihadeh. Dieser lief zwei Lausanne-Verteidigern davon und überspielte auch noch den Torhüter zur 2:1-Führung.

In der 54. Minute – beim 2:2 durch Anthony Koura – wurde die Krienser Abwehr regelrecht ausgespielt. Danach lag die Lausanner Führung auch in der 73. Minute in der Luft. Doch Pos traf nur die Latte. Noch ein letzter Corner für Lausanne in der 93. Minute – und die Krienser ­Defensive ­verlor den Überblick. Cabral rea­gierte am schnellsten und köpfelte für Lausanne den Sieg.

Wie hatte Kriens-Trainer ­Bruno Berner nach dem 2:0-Sieg gegen Winterthur und vor dem Spiel in Lausanne gesagt? «Wir wollen den Ball von unserem Tor fernhalten, wir wollen weniger Tore kassieren.» In Lausanne ­waren es am Schluss gleich drei Gegentreffer.

Am Samstag müssen die Krienser zum nächsten Auswärtsspiel antreten: Dann geht’s nach Schaffhausen. Und dann muss das SCK-Tor wieder besser abgeschirmt sein.

Lausanne – Kriens 3:2 (1:2)
1192 Zuschauer. – SR Dugic. Tore: 2. Puertas 1:0. 31. Wiget 1:1. 41. Chihadeh 1:2. 54. Koura 2:2. 93. Ndoye 3:2.
Lausanne: Castella; Boranijasevic, Brandão (37. Pos), Nanizayamo, Flo (46. Gétaz); Cabral; Kukuruzovic, Geissmann (46. Oliveira); Puertas; Buess, Koura (82. Ndoye).
Kriens: Enzler; Costa, Elvedi, Berisha, Mijatovic; Siegrist, Wiget, Sadrijaj (75. Fanger), Dzonlagic(46. Ulrich); Selmani (59. Rüedi); Chihadeh (72. Sulejmani).
Bemerkungen: Lausanne ohne Dominguez und Zeqiri (beide verletzt). Kriens ohne Urtic (gesperrt) und Bürgisser (verletzt). 73. Lattenschuss Pos. Platzverweis: 91. Pos (Gelb-Rot). Verwarnungen: 23. Elvedi, 37. Pos.