BPOL-TR: Herrchen hilflos – Chihuahuadame kommt bei Bundespolizei unter

Bundespolizeiinspektion Trier

BPOL-TR: Herrchen hilflos -
Chihuahuadame kommt bei Bundespolizei unter
  • Download

Koblenz (ots)

Am 12.02.2019 um 15:20 Uhr wurde eine Streife des Reviers Koblenz zu einem tierischen Einsatz auf Bahnsteig 4 gerufen. Ein Mitarbeiter der DB AG hatte dort zuvor eine liegende Person in hilfloser Lage aufgefunden und umgehend den Rettungsdienst verständigt. Bei Eintreffen der Streife vor Ort wurde der 57jährige Mann bereits von Rettungskräften ärztlich versorgt. Für weitere medizinische Untersuchungen wurde die Person in das Evangelische Stift St. Martin verbracht. Seine mitgeführte kleine Hündin wurde von der Streife in Obhut genommen und bis zur Klärung des Verbleibs in den Diensträumen betreut. Die Ehefrau wurde telefonisch über den Vorfall informiert. Sie sicherte eine zeitnahe Abholung des Chihuahuas zu. Der kleine Wirbelwind sorgte für reichlich Abwechslung vom Schichtalltag und erkundete die Räumlichkeiten des Reviers. Um “Mimi” vom abwesenden Herrchen abzulenken, gab es von seinen uniformierten Betreuern eine Extraportion Streicheleinheiten. Nach Abschluss der Untersuchungen im Krankenhaus erschien der Besitzer höchstpersönlich im Revier der Bundespolizei und nahm seine geliebte Mimi freudestrahlend in Empfang. Er bedankte sich bei der Beamtin und den Beamten, für die hervorragende Betreuung der kleinen Hundedame. Wie es Mimi bei der Bundespolizei gefallen hat, wird wohl ihr Geheimnis bleiben…

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Trier
Bettina Kirsch
Telefon: 0651 43678-1005
E-Mail: bpoli.trier.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Trier, übermittelt durch news aktuell