Schweiz: Infrastrukturspezialist startet mit IOTA Storage-Lösung für

Schweiz: Infrastrukturspezialist startet mit IOTA Storage-Lösung für institutionelle Investoren

Rate this post

Laut einer Pressemitteilung der IOTA-Stiftung vom 9. Januar hat das Unternehmen zusammen mit der Crypto Storage AG eine Tangle-basierte Storage-Lösung für institutionelle Marktteilnehmer entwickelt.

Das neuartige Storage-Verfahren, das für den weltweiten Einsatz bereitgestellt wird, soll institutionellen Marktteilnehmern über ein Multisignatur-System die Aufbewahrung und Handgabe größerer Tokenbestände erleichtern und sicherer gestalten:

“Diese Lösung wurde entwickelt, um die Bedürfnisse von bedeutenden Partnern aus verschiedenen Branchen wie der Finanzbranche zu erfüllen, die stetig an der Impelentierung des IOTA-Protokolls arbeiten. Die Kooperation zwischen IOTA und Crypto Storage AG ermöglicht Investoren und Leistungsempfängern einen sicheren Zugang zu ihren IOTA-Token.”

Laut IOTA-Stiftung soll das Storage-System definierbare Genehmigungsprozesse bieten und einen höheren Sicherheitsgrad durch eine verteilte Infrastruktur aufweisen.

Die Crypto Storage AG – eine Tochtergesellschaft der, im Schweizerischen “Crypto Valley” Zug ansässigen, Crypto Finance AG – entwickelt Storage-Lösungen für Krypto-Unternehmen. Bereits 2018 hat das Unternehmen mit Securosys eine auf insitutionelle Anleger zugeschnittene Storage-Lösung für diverse Kryptowährungen vorgestellt.

In den letzten 24 Stunden ist der IOTA Kurs um 6,03 Prozent gestiegen und wird derzeit bei 0,29 US-Dollar gehandelt.


Möchtest du IOTA kaufen? Klick hier für weitere Infos.

Please follow and like us: