Del Curto ist zurück und übernimmt per sofort bei den ZSC Lions!

image
Arno Del Curto hat wieder einen Job.Bild: Keystone / Teleclub

Arno Del Curto (62) ist ab sofort neuer Trainer der ZSC Lions. Der langjährige Trainer des HC Davos tritt die Nachfolge des entlassenen Serge Aubin an.

Die Trennung von Aubin erfolgte, weil die Klubführung keine nachhaltigen Fortschritte feststellte und die letzte Niederlage gegen Davos (1:2 n.V. am Sonntag) «ein weiterer Rückschlag» bedeutete.

Del Curto war Ende November 2018 von seinem Traineramt beim HC Davos zurückgetreten – nach 22 Jahren als Headcoach.

Bei den ZSC Lions wird der Engadiner von Michael Liniger assistiert, der zuletzt in entsprechender Funktion bei den GCK Lions tätig war.

image
Ein Bild aus den Anfängen: Der Start von Arno Del Curto im Jahr 1996 beim HC Davos war nicht ganz einfach.
Bild:
Keystone
image
Der erste Titel: Im Dezember 2000 feiern Arno Del Curto und seine Davoser Spieler den ersten Triumph der Bündner im Spengler Cup nach 42 Jahren.
Bild:
Keystone
image
Meisterfeier im Hallenstadion: 2002 führte Arno Del Curto den HC Davos zum ersten von insgesamt sechs Schweizer Meistertiteln.
Bild:
Keystone
image
Drei NHL-Stars in Davos: Niklas Hagman, Joe Thornton und Rick Nash lassen sich bei der Meisterfeier 2005 durch die Stadt kutschieren.
Bild:
Keystone
image
Ein Abschied mit Nebengeräuschen: Reto von Arx war jahrelang einer der Eckpfeiler von Arno Del Curtos Meistermannschaften, der Rücktritt erfolgte 2015 aber im Unfrieden.
Bild:
Keystone
image
Abgang des profiliertesten Schweizer Eishockey-Trainers der letzten Jahrzehnten: Sein letztes Spiel am Sonntag, 25. November, gewann Arno Del Curto mit dem HC Davos bei den ZSC Lions 5:1. Zwei Tage später erklärte der 62-jährige Engadiner seinen Rücktritt.
Bild:
Keystone

Die Presse-Mitteilung der ZSC Lions im Wortlaut

Die ZSC Lions trennen sich vom Trainerduo Serge Aubin und Craig Streu. Bis Ende Saison 2018/2019 übernimmt per sofort Arno Del Curto als Headcoach zusammen mit Michael Liniger als Assistant Coach.

Weil in den Augen der Verantwortlichen keine nachhaltigen Fortschritte erkennbar sind und die jüngste Niederlage gegen Davos einen weiteren Rückschlag bedeutete, vollziehen die ZSC Lions den Trainerwechsel. Bis zum Ende der laufenden Saison übernimmt Arno Del Curto als Headcoach. Der 62-Jährige trat Ende November 2018 von seinem Traineramt beim HC Davos zurück. Dies nach 22-jähriger Tätigkeit für die Bündner. Mit dem HCD gewann Del Curto sechsmal den Schweizermeistertitel, zuletzt 2015. Für den Engadiner bedeutet dieses vorübergehende Engagement eine Rückkehr zum Stadtklub, denn bereits zwischen 1991 und 1993 lenkte er die Geschicke des ZSC.

Assistant Coach wird Michael Liniger, bisheriger Assistant Coach bei den GCK Lions. Der 39-jährige Emmentaler stiess bereits in der vergangenen Saison als zusätzlicher Assistent für die Playoffs zu den ZSC Lions. Wer Liniger bei der Swiss League-Mannschaft der GCK Lions für diese Zeit ersetzt, ist noch nicht entschieden.

Am Dienstagmorgen, 15. Januar, leitet das neue Trainerduo Del Curto / Liniger das erste Training mit der Mannschaft. Am Freitag und Samstag absolvieren die ZSC Lions eine Doppelrunde gegen die SCL Tigers – zuerst spielen sie im Emmental, dann zu Hause im Hallenstadion.

Die ZSC Lions bedanken sich bei Serge Aubin und Craig Streu für die geleistete Arbeit seit ihrem Amtsantritt im Mai 2018. Für die Zukunft wünschen wir den beiden alles Gute!