BlackRock stellt Quartalsergebnis zum abgelaufenen Jahresviertel vor

13 Analysten schätzen im Schnitt, dass im abgelaufenen Quartal ein Ergebnis von 6,75 USD je Aktie eingefahren wurde. Das wäre ein Plus von 8,17 Prozent im Verhältnis zum EPS des Vorjahresviertels, als 6,24 USD je Aktie erzielt worden waren.

Die Schätzungen von 8 Analysten bezüglich des Umsatzes für das abgelaufene Quartal belaufen sich durchschnittlich auf 3,56 Milliarden USD – ein Plus von 2,55 Prozent im Vergleich zum Vorjahresviertel, in dem BlackRock 3,47 Milliarden USD erwirtschaften konnte.

Für das aktuell abgelaufene Fiskaljahr rechnen 16 Analysten nun im Schnitt mit einem Gewinn je Aktie von 27,67 USD im Vergleich zu 22,60 USD im entsprechenden fiskalischen Vorjahr. Den Umsatz sehen 12 Analysten durchschnittlich bei 14,40 Milliarden USD, gegenüber 12,49 Milliarden USD im entsprechend vorherigen Fiskaljahreszeitraum.

Redaktion finanzen.net