Sieg gegen Vaduz und Torpremiere von Schneuwly

Die Erfolgsserie des FC Aarau geht weiter. Aarau setzt sich am Freitagabend im letzten Heimspiel des Jahres vor 2222 Zuschauern mit 3:1 gegen Vaduz durch. Dank dieses Sieges zieht Aarau in der Tabelle an Vaduz vorbei und ist in der Challenge League neu auf Rang 6 klassiert.

Besonders freuen durfte sich an diesem Abend Marco Schneuwly. Der Aarauer Stürmer kam dank des sehenswerten Treffers zum 2:0 zu seinem ersten Torerfolg für den FC Aarau.

Vom Tief ins Hoch

Nach dem schlechtesten Saisonstart in der Geschichte des Vereins, lagen die Aarauer vor sechs Spieltagen noch mit sieben Punkten Rückstand auf den Zweitletzten abgeschlagen am Tabellenende. Nach nun fünf Siegen und einem Unentschieden aus den letzten sechs Spielen ist Aarau bereits Sechster.

Der Vorsprung auf Schlusslicht Chiasso beträgt mit acht Zählern nun genauso viel wie der Rückstand auf Platz zwei, der ein Barrage-Duell gegen den Zweitletzten der Super League um einen Platz in der höchsten Schweizer Spielklasse sichert.