Salah-Triplette setzt City unter Zugzwang

Bournemouth lud Liverpool regelrecht zum Toreschiessen ein. Beim 0:1 durch Mohamed Salah (25.) liess Goalie Asmir Begovic einen harmlosen Firmino-Schuss nach vorne abprallen. Salahs 2. Treffer ging ein einfacher Ballverlust im Mittelfeld voraus (48.). Und den 3. Liverpool-Treffer besorgte Lewis Cook mit einem spektakulären Hacken-Eigentor gleich selber (68.).

Liverpools 4:0 war dann eine herrliche Einzelleistung von Salah, der bei seinem 3. persönlichen Treffer die ganze Bournemouth-Defensive narrte. Xherdan Shaqiri wurde nach 65 Minuten ausgewechselt.

Kann City kontern?

Die «Reds» liegen nun zumindest für ein paar Stunden auf Platz 1 der Premier League. Sollte Manchester City bei Chelsea verlieren (am Samstag ab 16 Uhr), darf Liverpool den Platz an der Sonne noch eine Weile behalten.