Wilde Verfolgungsjagd in Zürich

Die Kantonspolizei hat einen Autolenker in der City verhaftet. Der 25-Jährige hatte zuvor den Wagen in Kilchberg gestohlen.

Die Zürcher Kantonspolizei verfolgte am Freitagabend einen Autolenker nach einer Verfolgungsjagd und stellte ihn in Zürich. Der Mann hatte das von ihm gelenkte Fahrzeug zuvor ab einer Unfallstelle in Kilchberg gestohlen.

Der 25-jährige Mann flüchtete gegen 17.30 Uhr mit dem Unfallfahrzeug Richtung Zürich, wie die Zürcher Kantonspolizei mitteilte. Die mit der Unfallaufnahme beschäftigten Polizisten hätten umgehend die Verfolgung des Autos aufgenommen.

Während der Fluchtfahrt mit massiv überhöhter Geschwindigkeit habe der Flüchtende diverse Fahrzeuge trotz Gegenverkehr überholt und diverse schwere Verkehrsdelikte begangen. Schliesslich habe das Auto auf der Alfred-Escher-Strasse in Zürich angehalten und der Fahrer verhaftet werden können.

Zeugen gesucht

Die Gründe für den Fahrzeugdiebstahl sowie die Fluchtfahrt seien Gegenstand der Ermittlungen durch Polizei und Staatsanwaltshaft. Die Polizei sucht allfällige Zeugen, die Aussagen zur Fluchtfahrt machen können oder durch den flüchtenden Fahrzeuglenker gefährdet wurden (Telefon: 043 833 17 00).

(fal/sda)

Erstellt: 10.11.2018, 12:57 Uhr